Die Bezirksmeisterschaft 2018 fand ihren Abschluss am Sonntag, 25. März, im Schützenhaus auf der Ecke. Die Senioren des Bezirks 13 Altenkirchen-Oberwesterwald kämpften bei den St. Josef-Schützen mit den Sportpistolen um die Plätze. Die erste Mannschaft des Wissener SV holte  in der Disziplin 25 m Pistole Auflage Senioren Herren I mit 813 Ringen den ersten Platz mit Otto Hauser (268), Herbert Reuber (271) und Manfred Giebeler (274). In der Einzelwertung holte Volker Frosin (SV Hattert) mit 286 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Arno Habicht (SV Elkenroth) mit 284 Ringen und Winfried Guttmann (SV Im Grunde Marenbach) mit 280 Ringen.

Die ersten beiden Plätze in der Disziplin 25 m Pistole stehend beidhändig Senioren I sicherten sich die Mannschaften der St. Josef-Schützen. 1. Platz mit 780 Ringen: Thomas Muhl (271), Georg Maag (253) und Peter Gerber (256). 2. Platz mit 707 Ringen): Bruno Schlechtinger (233), Axel Pfeifer (260) und Klaus Borgmann (214). In der Einzelwertung erreichte Arno Habicht (SV Elkenroth) mit 278 Ringen den ersten Platz, Wilfried Stöcker (SSV Fehl-Ritzhausen) kam mit 277 Ringen auf Platz 2, gefolgt von Birgit Stöcker (SSV Fehl-Ritzhausen) mit 274 Ringen auf Platz 3.

Volker Frosin (SV Hattert) kam bei den Senioren II (25 m Pistole stehend beidhändig) mit 282 Ringen auf den ersten Platz, Edgar Schneider (SV Hattert) holte mit 259 Ringen den zweiten Platz. Bei den Senioren III (25 m Pistole stehend beidhändig) ging der erste Platz an Winfried Guttmann (SV Im Grunde Marenbach) mit 272 Ringen, der zweite Platz an Heinz Willi Hassel (SV Im Grunde Marenbach) mit 267 Ringen und der dritte Platz an Georg Maag (SV St. Josef Brachbach) mit 253 Ringen.