Notice: Undefined offset: 0 in /mnt/web410/b0/14/5732014/htdocs/cms/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 827 Notice: Trying to get property 'created_by' of non-object in /mnt/web410/b0/14/5732014/htdocs/cms/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 827 Notice: Undefined offset: 0 in /mnt/web410/b0/14/5732014/htdocs/cms/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 828 Notice: Trying to get property 'catid' of non-object in /mnt/web410/b0/14/5732014/htdocs/cms/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 828

22 Mannschaften traten an

Das 34. Ortsvereinspokalschießen des Brachbacher Schützenvereins St. Josef erwies sich in diesem Jahr als „Renner“: 22 Mannschaften aus acht Ortsvereinen traten auf den Luftgewehr-Schießständen auf der Ecke an. An zwei Freitagen, 10. und 18. Oktober, zielten zahlreiche Schützinnen und Schützen auf die zehn Meter entfernte Scheibe, die Ergebnisse waren auf der elektronischen Anlage sofort zu erkennen. Und die konnten sich durchaus sehen lassen. Den ersten Platz holte die Mannschaft des Vorstandes der SG 09 mit 331 Ringen. Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft Feuerwehr II mit 321 Ringen, gefolgt vom MGV Büdenholz, dessen Mannschaft mit 317 Zählern den dritten Platz belegte. Beste Einzelschützin wurde Pen Kraus (MGV Büdenholz) mit 89 Ringen, bester Einzelschütze war Otto Link (Vorstand SG 09) mit 91 Ringen. Die Pokale, gesponsert von Rechtsanwalt Johannes Kaiser (Olpe), überreichte der zweite Beigeordnete der Ortsgemeinde, Theo Klein, in Vertretung des Bürgermeisters. Die Alten Herren 4 landeten mit 165 Ringen auf dem letzten Platz. Zum Trost erhielten sie eine Flasche Schnaps.

Der SV Brachbach bedankt sich bei allen Gästen, Fans und Helfern und wünscht weiterhin "Gut Schuss" 

 

Am Samstag dem 12.Oktober fand der Schützenball in der Stadthalle von Betzdorf statt. Der Bezirksvorsitzende Karl Heinz Pitton begrüßte zahlreiche Schützenvereine mit ihren Majestäten und bat als erstes um eine Schweigeminute für den verstorbenen 2. Vorsitzenden Rüdiger Scharfenstein.

Nach dem der Tanz durch den amtierenden Bezirksschützenkönig und alle anwesenden Mäjestäten eröffnet wurde, begann man mit den Ehrungen der Sportler.

Unser Vereinsmitglied Karl Heinz Neubauer wurde in der Einzelwertung der Sportler des Jahres mit dem 5.Platz geehrt.

Zur Mannschaft des Jahres wurde zum 2. mal in Folge unsere Großkalibermannschaft mit den Schützen Stephan Kölsch, Rico Gerber und Karl Heinz Neubauer gekürt. 

Nachdem auch die weiteren Ehrungen erfolgt waren, wartete man gespannt darauf wer neuer Bezirksschützenkönig/in werden würde. Man begann aber erst mit der Ernennung der Kreiskönige, dies wurde in unserem Kreis die Marion Niklas vom SSV Alsdorf. Danach wurden 22. Majestäten geehrt, die am Bezirksskönigsschiessen teilgenommen hatten.

Unser König Bruno Schlechtinger erreichte den 15. Platz mit einem 164,3 Teiler.

Bezirkskönig wurde der Schützenkönig vom SSV Maulsbach.

Man verbrachte anschließend noch einige Zeit in Betzdorf und wird auch im nächsten Jahr wieder an diesem Event teilnehmen.

 

Erstmalige Teilnahme eines Brachbacher Schützen an der Meisterschaft wurde mit Erfolg gekrönt.

Stephan Kölsch nahm als erster unserer BDS-Schützen an der Deutschen Meisterschaft in Philippsburg teil, in der Disziplin 3115 - Sportgewehr Selbstlader optische Visierung über 6,4 mm, belegte er mit 239 Ringen nach Abschluss der zweiwöchigen Meisterschaften den "Dritten Platz".

Wir gratulieren ihm recht herzlich zu dem Erfolg und hoffen und wünschen uns, das im nächsten Jahr mehr Schützen an dieser Meisterschaft teilnehmen.

 

Am Dienstag dem 27. und Mittwoch dem 28. August reisten unsere Teilnehmer zur Deutschen Meisterschaft, dieses Jahr Rico Gerber, Karl Heinz Neubauer und Stephan Kölsch, mit unserem 1.Vorsitzenden Bruno Schlechtinger und Daniela Neubauer als Maskottchen an.

Rico Gerber hatte in diesem Jahr zwei Starts, Einzeln in der Disziplin  .357 Magnum und mit der Mannschaft in der Disziplin .44 Magnum. Er begann am Mittwochmorgen um 8 Uhr mit der Disziplin .357 Magnum und erreichte ein Ergebnis von 377 Ringen, somit ein Ring mehr wie bei der Landesmeisterschaft. Trotz diesem guten Ergebnis errang er nur den 31 Platz.

Am Mittag ab 13.30 Uhr begann man mit der Disziplin .44 Magnum. Als erster von unseren drei Schützen startete Karl Heinz Neubauer mit einem Ergebnis von 385 Ringen und setzte damit unsere weiteren Schützen ein wenig unter Druck. Als zweites startete Rico Gerber, er schloss seinen Durchgang ebenso wie unser dritter Starter Stephan Kölsch mit einem Ergebnis von 362 Ringen ab. Mit einem Mannschaftsergebnis von 1109 Ringen erreichten sie einen beachtlichen 14. Platz.

Als Highlight des Tages folgte aber das Finale, an dem Karl Heinz Neubauer als 6. Platzierter teil nahm. Die ersten Sechs müssen ihr Ergebnis bestätigen und haben dort 5 Probeschüsse und 10 Wertungsschüsse Duell. Nach Beendigung des Finalschiessens belagte unser Schütze mit einem Ergebnis von 480 Ringen den 6. Platz.

Der Verein gratuliert den drei Schützen für diese erfolgreiche Teilnahme an der deutschen Meisterschaft und wünschen weiterhin „gut Schuss“