22 Mannschaften traten an

Das 34. Ortsvereinspokalschießen des Brachbacher Schützenvereins St. Josef erwies sich in diesem Jahr als „Renner“: 22 Mannschaften aus acht Ortsvereinen traten auf den Luftgewehr-Schießständen auf der Ecke an. An zwei Freitagen, 10. und 18. Oktober, zielten zahlreiche Schützinnen und Schützen auf die zehn Meter entfernte Scheibe, die Ergebnisse waren auf der elektronischen Anlage sofort zu erkennen. Und die konnten sich durchaus sehen lassen. Den ersten Platz holte die Mannschaft des Vorstandes der SG 09 mit 331 Ringen. Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft Feuerwehr II mit 321 Ringen, gefolgt vom MGV Büdenholz, dessen Mannschaft mit 317 Zählern den dritten Platz belegte. Beste Einzelschützin wurde Pen Kraus (MGV Büdenholz) mit 89 Ringen, bester Einzelschütze war Otto Link (Vorstand SG 09) mit 91 Ringen. Die Pokale, gesponsert von Rechtsanwalt Johannes Kaiser (Olpe), überreichte der zweite Beigeordnete der Ortsgemeinde, Theo Klein, in Vertretung des Bürgermeisters. Die Alten Herren 4 landeten mit 165 Ringen auf dem letzten Platz. Zum Trost erhielten sie eine Flasche Schnaps.

Der SV Brachbach bedankt sich bei allen Gästen, Fans und Helfern und wünscht weiterhin "Gut Schuss"