Am gestrigen Samstag konnte unser 1.Vorsitzende Bruno Schlechtinger, 32. Teilnehmer zur JHV begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Günter Schuhen, sowie dem Sportbeauftragten Klaus-Jürgen Griese, der Verbandsgemeinde Kirchen.

Nach dem Totengedenken und dem verlesen aller Berichte, wurde nach der Stellungnahme der Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes beantragt und von der Sammlung genehmigt.

Zum Versammlungsleiter wurde der Sportbeauftragte gewählt. Dieser dankte dem Vorstand für seine hervorragend geleistete Arbeit, trotz der Coronapandemie und leitete die Wahl des Vorstandes ein.

Gewählt wurden: 1.Vorsitzender: Schlechtinger Bruno, 2.Vorsitzender: Rink Walter, Geschäftsführer: Mager Andreas, Kassierer: Neubauer Karl Heinz, Jugendleiter: Kölsch Stephan, Schiessleiter LG: Tonner Uwe, Schiessleiter KK: Gerber Rico, Schiessleiter GK/BDS: Vorrat Viktor, Schiessleiter SP: Pikowski Frank, 1.Waffenwart: Solms Helmut, 2.Waffenwart: Bangel Patrick, Unterkassierer: Fornasier Mark, Fahnenträger: Schneider Marcel, Gabriel Luca, Kölsch Stephan, Kassenprüfer: Schuhen Günter, Padovano Michaela, Koesling Rolf

Im Anschluss an den Wahlen wurden die Mitglieder über den Stand der Baumaßnahmen und die Abnahme durch den SSV am 23.September informiert.

Leider konnte man nur die Betriebserlaubnis für den Luftwaffenstand vorlegen.

Bezüglich des GK/KK-Standes gab es keine erfreuliche Nachrichten, den der SSV hat noch ein paar Mängel aufgezeigt, die behoben werden müssen. Diese Arbeiten werden schon in der nächsten Woche in Angriff genommen, so das man hofft zeitnah die Erlaubnis zu bekommen. 

IMG 20210926 WA0002

Trotz dieser unerfreulichen Nachrichten lies es sich der Vorstand nicht nehmen, stellvertretend für alle Helfer die MItglieder Daniela Neubauer, Karl Heinz Neubauer und Rico Gerber mit einem Präsent für ihre geleistete Arbeit zu danken.

Unter dem Punkt Verschiedenes bat der Sportbauftragte ums Wort, er erläuterte in seiner Rede das Ehrenamt und seine Bedeutung, wobei er auch all den ehrenamtlichen Mitgliedern in unserem Verein, sei es Standaufsicht, Schiessleiter, Thekendienst usw, einen Dank aussprach.

Mit der Info, das der Vorstand das Schlachtfest stattfinden lassen wolle endete, die Versammlung.